„Gods of Ivy Hall: Cursed Kiss“ von Alana Falk | Rezension

– „Cusred Kiss“ | Alana Falk | Ravensburger | Rezensionsexemplar –

Erin und ich, das ergibt Sinn: Wenn ich mit ihr zusammen bin, fühlt es sich trotz aller Ungereimtheiten und merkwürdigen Vorkommnisse nicht falsch an. Mit ihr scheint nichts mehr farblos, sondern bunt. Bei ihr zu sein, fühlt sich richtig an, und vielleicht ist das gerade das Einzige, was zählt.

– Arden in „Cursed Kiss“ | Alana Falk | Seite 404 | Ravensburger | Rezensionsexemplar –

About the Book

Details

Titel: „Gody of Ivy Hall: Cursed Kiss“

Autorin: Alana Falk

Umfang: 505 Seiten

Genre: Romantasy

Verlag: Ravensburger Bücher

ISBN: 978-3-473-40189-5


Klappentext

My kiss is my curse.
Your love is my revenge.

Erin würde alles geben, um einfach eine normale Studentin am Ivy Hall College zu sein. Doch sie ist alles andere als normal: Sie ist eine Rachegöttin im Dienst von Hades, dem Herrscher der Unterwelt. Seit Erin in einem verzweifelten, dunklen Augenblick einen Pakt mit dem Gott eingegangen ist, ist sie dazu verdammt, jungen Männern mit einem Kuss die Seele stehlen und sie damit zu Hades‘ Untertanen zu machen. Niemals darf sie sich verlieben, das ist Erins wichtigste Regel. Bis sie auf einer Verbindungsparty Arden begegnet und plötzlich alles anders ist. Ardens Nähe, seine Blicke, seine zufälligen Berührungen wecken Gefühle in Erin, die sie nicht empfinden darf. Denn ein einziger Kuss würde sein Schicksal besiegeln …


Zur Reihe

„Gody of Ivy Hall: Cursed Kiss“

„Gody of Ivy Hall: Lost Love“


About the Author

Als Kind wollte Alana Falk eigentlich Tierärztin werden und wurde dafür von ihrer Künstlerfamilie misstrauisch beäugt. Nach dem Studium stellte sie fest, dass sie zwar die Medizin liebte, nicht aber den Alltag in einer Praxis, also suchte sie sich eine neue Aufgabe. Ihre chronische Neugier und ihr Bedürfnis, alles auszuprobieren, brachten sie zum „Nanowrimo“, einem weltweiten Online-Event, bei dem man in einem Monat einen ganzen Roman schreibt. Dieses verrückte Ereignis führte zur Entstehung ihres ersten Romans und sie entdeckte dabei ihr Liebe zum Schreiben – vor allem ihre Leidenschaft für gefühlvolle, konfliktreiche Geschichten mit Humor und einer bittersüßen Love Story. Inzwischen hat sie diese Leidenschaft zu ihrem Beruf machen können, worüber sie unheimlich glücklich ist. Alana Falk lebt mit ihrem Mann in München.

Quelle: https://www.ravensburger.de/produkte/jugendbuecher/liebesromane/gods-of-ivy-hall-band-1-cursed-kiss-40189/authorDetail.form?authorId=21557


Meine Meinung

Charaktere

Band 1 der Ivy-Hall-Dilogie handelt von Erin und Arden. Beide begegnen sich bei einer Studentenparty auf dem Campus des Ivy-Hall-Colleges.

Erin ist eine junge Studentin, die durch einen Pakt mit Hades dazu gezwungen wird, wöchentlich eine verdorbene Seele an Hades auszuliefern. Alles was dafür reicht, ist ein Kuss. Erin ist loyal und aufopferungsvoll. Für ihre beiden Schwestern würde sie alles tun – sogar ihr Leben riskieren.

Mit seiner netten, offenen Art hat Arden mich sofort beeindruckt. Er ist hilfsbereit, nett und zuvorkommend. Doch auch Arden hat Geheimnisse, die er Erin nicht so ohne weiteres erzählen kann. Ardens Charakter besticht durch seine offene, ehrliche Art. Ihn habe ich als Hauptprotagonist sofort gern gehabt.

Leider muss ich an dieser Stelle anmerken, dass mir Erin und Arden als Charaktere zu flach entwickelt waren. Irgendwie hat mir das gewisse etwas gefehlt… Dennoch haben mir beide Charaktere sehr gut in ihren Rollen gefallen.


Schreibstil

Alana Falks Schreibstil ist locker und leicht. Mir ist es nicht schwer gefallen, in die Geschichte reinzukommen und mich zwischen den Seiten zu verlieren.


Storyline

Für mich begann die Story zu langsam. Die Geschichte entwickelt sich träge und, für meinen Geschmack, mit zu wenig Wendungen. Die erste zwei Drittel des Buches waren leider wenig packend. Aber das Ende hat mich umso mehr überrascht. Es war, als hätte sich dann ein Schalter umgelegt. Plötzlich war ich wie gefesselt und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die finalen Seiten haben dann viel hervorgebracht, was ich so nicht habe kommen sehen.


Cover

Bereits vor Erscheinen des Buches habe ich mich in die Cover der Dilogie verliebt. Sie sind so schön schlicht, aber gleichzeitig auch aussagekräftig und edel. Ich liebe sie einfach.


Mein Lieblingszitat

Wir sind stehen geblieben, mitten auf der Tanzfläche. Ich sehe ihn an und er mich, beide außer Atem vom Tanzen. Mein Herz rast wie verrückt, und meine Lippen fühlen sich plötzlich kalt an ohne seine. Als wäre es richtig, dass er mich küsst, und absolut falsch, dass wir es nicht dürfen.

– Erin in „Cursed Kiss“ | Alana Falk | Seite 432 | Ravensburger Bücher | Rezensionsexemplar –

Fazit

„Cursed Kiss“ ist ein Buch, von dem ich viel erwartet habe. Teilweise konnte es meine Erwartungen erfüllen, an anderen Stellen wurde ich dafür enttäuscht. Doch im Großen und Ganzen mochte ich den Auftakt der Geschichte um Arden und Erin sehr, sehr gerne. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den beiden weitergeht.