„Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ von Kelly Moran | Rezension

Entsetzen traf ihn wie ein Schlag in den Bauch. Das Drachentrio, wie Cade seine Mutter und seine zwei Tanten einst getauft hatte, waren sich überall einmischende Besserwisserinnen, die die Stadt mit eiserner Faust, Haferkeksen und einem Hang zur Kuppelei regierten. Sie hatten im Laufe der Jahre schon zahllose Paare zusammengebracht und konnten mit der Bedeutung des Wortes nein nichts anfangen. Jason bemühte sich nach Kräften, unter ihrem Radar zu bleiben.

– „Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ | Kelly Moran | Seite 15 | KYSS Verlag | Rezensionsexemplar
– „Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ | Kelly Moran | KYSS Verlag | Rezensionsexemplar –

About the Book

Titel: „Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“

Autorin: Kelly Moran

Umfang: 320 Seiten

Verlag: KYSS Verlag (Rowohlt Polaris)

Erscheinungsdatum: 19.11.2019

ISBN: 978-3-499-00128-4


Klappentext

Ein Ort zum Verlieben

Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief …

Humorvoll, emotional und sexy – eine Liebesgeschichte zum Wohlfühlen!


About the Author

Kelly Moran lebt mit ihren drei Söhnen in South Carolina, in den Südstaaten der USA. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Preisen ausgezeichnet. Ihre Trilogie «Redwood Love» über drei Tierärzte in einem kleinen Ort in Oregon wurde von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen. So urteilte beispielsweise die RT Book Reviews über Band 1: «So voller Wärme und Gefühl, dass man sich unweigerlich verliebt …» Die Bücher standen etliche Wochen auf der Bestseller-Liste des Spiegels. Nun erscheint mit «Redwood Dreams» ein Spin-Off zur Erfolgstrilogie.

Quelle: https://www.endlichkyss.de/autorin/kelly-moran.html


Quick Thoughts

… malerisches Setting …

… Wohlfühlfaktor …

… zum Weinen schön …


Meine Meinung

Charaktere

Ella Sinclair ist witzig, ohne es selbst zu wissen, absolut authentisch und sie selbst, sie verstellt sich nicht und ist immer freundlich. Sie plappert drauflos, wenn sie nervös ist und ist immer freundlich. Sie ist ein äußerst sympathischer Charakter, den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Mit ihren kleinen Macken wirkt sie mehr als lebendig und tiefgründig. Sie hat eine schwerwiegende Vergangenheit, die sie zu dem Menschen gemacht hat, der sie heute ist. Ella lebt in der Gegenwart, hat ihr Leben nicht durchgeplant, braucht aber immer Gewissheit über das, was als nächstes kommt.

Jason Burkwell ist Feuerwehrmann und erfüllt damit so ziemlich jedes Klischee des sexy Helden. Aber das ist nicht unbedingt etwas schlechtes. Zu Beginn ist er verschlossen, scherzt herum, als ob alles in Ordnung ist und wirkt zufrieden mit sich und seinem Leben. Bis Ella in sein Leben tritt und ihn dazu bewegt, tiefer zu graben und sich seinen Gefühlen zu stellen – den guten wie den schlechten.

Auch Parker, Sheriff von Redwood und zukünftiger Hauptcharakter im zweiten Teil der Spin-Off-Reihe, wird in diesem Band bereits sehr gut vorgestellt. Er ist Jasons bester Freund und steht immer zu ihm, wäscht ihm den Kopf und tritt ihm in den Hintern, wenn’s sein muss. Er hat viel Humor (übrigens genau wie Jason) und ist loyal. Durch sein Auftreten in diesem Band freue ich mich jetzt schon, seine Geschichte in Redwood zu lesen.


Schreibstil

Schon in den ersten drei Teilen der Reihe war ich hin und weg von Kelly Morans Schreibstil. Alles ist flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Mit viel Witz, Charme und Liebe, aber auch einer Prise Drama erzählt Mran die Geschichte von Jason und Ella.


Setting

Redwood – ein malerisches kleines Städtchen im Bundesstaat Oregon, USA. Seinen Charakter und die Einwohner kannte ich bereits aus den ersten drei Bänden, daher war es wunderschön, wieder dorthin reisen zu dürfen. Es war wie nach Hause kommen. Von der ersten Seite an habe ich mich wohlgefühlt und war einfach glücklich. Redwood wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Dieses kleine Städtchen beinhaltet so viel Gutes, wunderschöne Geschichten, großartige Charaktere und absolut leckere Haferkekse.


Storyline

Ellas und Jasons Geschichte beginnt ziemlich unspektakulär, relativ harmlos eigentlich. Bis sich das Drachentrio volle Kanne einmischt und das ganze ein Selbstläufer wird. Ich habe es genossen, die Entwicklung der beiden mitzuverfolgen und mitzufiebern. Ein, zwei Tränchen habe ich auch verdrückt, aber das war unvermeidlich. Die Story ist so intensiv, tragisch aber auch wunderschön. Ein einziger kleiner Minuspunkt: Ich hätte mir gewünscht, etwas mehr von den anderen, ursprünglichen Charakteren zu erfahren. Man bekommt zwar einen kleinen Einblick, aber weil mir diese Charaktere so viel bedeuten, war es mir nicht genug. Mein Bücherwurm-Fanherz muss doch wissen, wie es mit den anderen weitergeht ….


Mein Lieblingszitat

Sie hatte … ihn einfach gesehen. Seine Fehler, Vorzüge, Eigenheiten, Stärken und seinen Charakter. Ihn als Mensch. Alles von ihm, und sie hatte trotzdem mit ihm zusammen sein wollen. Wenn er das auseinandernahm und analysierte, dann glaubte er nicht, dass irgendjemand außer seiner Mama und Parker sich je die Mühe gemacht hatte, das zu versuchen. Das war es, was ihm gefehlt hatte, nahm er an. Eine Verbindung. Verständnis.

– Jason in „Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln“ | Kelly Moran | Seite 242 | KYSS Verlag | Rezensionsexemplar –

Zur Reihe

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss

Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

Spinn-Off

Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln

Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern

– Redwood-Reihe | Kelly Moran | KYSS Verlag –

Schlusswort

Zurück nach Redwood zu kehren, war wunderschön. Ella und Jason haben eine unglaubliche gemeinsame Geschichte, die mich tief berührt hat. Falls euch Redwood in den ersten Bänden auch so ans Herz gewachsen ist, oder ihr die Reihe unbedingt noch lesen wollt, dann schreibt euch unbedingt auch diesen Spin-Off-Band mit auf die Wunschliste.

Vielen, vielen Dank an den KYSS-Verlag für das Rezensionsexemplar.