„Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“ von Mila Summers | Rezension

Was machte diese Frau nur mit mir? Seit sie hier war, hatte ich das Bedürfnis, ständig zu fluchen, laut zu lachen, und gleichzeitig wollte ich Bäume ausreißen. Riesige Bäume. So lebendig fühlte ich mich in ihrer Gegenwart.

– „Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“ | Mila Summers | Seite 140 | Rezensionsexemplar
– „Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“ | Mila Summers | Rezensionsexemplar –

About the Book

Titel: „Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“

Autorin: Mila Summers

Genre: Liebesroman

Umfang: 288 Seiten

ISBN: 978-3-964-434-814


About the Author

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem kleinen Sohn lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans „Küss mich wach“ einen großen Traum. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer, sowie dramatischer Geschichten.

Quelle: https://www.amazon.de/Mila-Summers/e/B013RLVMTQ%3Fref=dbs_a_mng_rwt_scns_share


Meine Meinung

Charaktere

„Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“ handelt von Ellie und Max. Beide mussten in ihrem Leben schon einiges durchmachen und tragen ihr Päckchen mit sich herum. Sie beide haben ein selbstständiges Leben – und ein Schicksal, dass diese beiden miteinander verbindet.

Ellie leitet ein Tearoom in London und Max erbt das Anwesen Rosehill Manor, in der Nähe von Brighton. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein, zumindest auf den ersten Blick. Die zwei verstehen sich überhaupt nicht und würden sich am liebsten aus dem Weg gehen. Doch irgendwie ist Rosehill Manor dafür nicht groß genug …

Schreibstil

Mila Summers schreibt besonders, auf ihre ganz eigene Art und Weise. Diesen Schreibstil würde ich vermutlich überall widererkennen: Packend, interessant und perfekt auf die Geschichte abgestimmt.

Das Buch wird sowohl aus Ellies als auch aus Max‘ Sicht erzählt.

Storyline

Die Geschichte beginnt ziemlich schnell, man ist sofort in Ellies und Max‘ Welten gefangen. Die zwei Landen durch das selbe Schicksal in Rosehill Manor … und können sich bis auf’s Blut nicht ausstehen. Zwischenzeitlich hat sich die Entwicklung zwischen den beiden meiner Meinung nach etwas gezogen, aber das verging ziemlich bald wieder und die Geschichte wurde weiter vorangetrieben.


Quick Thoughts

… wunderschöner Liebesroman …

… Familienzusammenhalt …

… Christmas Feeling …


Schlusswort

„Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“ ist ein wunderbarer Roman mit faszinierenden Charakteren. Die ganze Zeit über hat man das wohlig-warme Gefühl von Weihnachten. Definitiv ein Must-Read im Winter!