„One True Queen – von Sternen gekrönt“ von Jennifer Benkau | Rezension

Der dazugekommene Krieger lehnt sich in meine Richtung. „Ich weiß, woher du kommst“, flüstert er und mir gefriert augenblicklich das Blut in den Adern, denn Peters Warnung ist noch so präsent, als hätte er sie gerade erst ausgesprochen. Für Mädchen aus deiner Heimat gibt es in Lyaskye nur ein einziges Schicksal. Und das endet mit ihrem Tod.

– „One True Queen – von Sternen gekrönt“ | Jennifer Benkau | Seite 136 | Ravensburger | Rezensionsexemplar
– „One True Queen – von Sternen gekrönt“ | Jennifer Benkau | Ravensburger | Rezensionsexemplar

Details zum Buch

Titel: „One True Queen – von Sternen gekrönt“

Autorin: Jennifer Benkau

Umfang: 509 Seiten

Verlag: Ravensburger

Erscheinungsdatum: 09.08.2019

ISBN: 978-3-473-40179-6

Klappentext

In dieser Welt sterben Königinnen jung.

Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil. 


Meine Meinung

Charaktere

Mailin ist 17 Jahre alt, als sie in eine vollkommen andere Welt gerissen wird. Sie ist auf sich allein gestellt und dadurch natürlich unsicher. Ich meine, wer wäre das nicht? Alles ist fremd, nichts ist, wie sie es gewohnt ist. Doch Mailin beweist Stärke, Willenskraft und Mut. Sie stellt sich jeder Herausforderung und bekämpft jeden Stein, der ihr in den Weg gelegt wird.

Peter ist mysteriös, witzig und Mailins einziger Fixpunkt in einer so fremden Welt. Die beiden lernen sich relativ zeitnah kennen und man erfährt nur das über Peter, was er bereit ist, preiszugeben. Er hat viele Geheimnisse und niemand weiß, was wahr ist und was nicht.

Schreibstil

Packend. Fesselnd. Spannungsgeladen.

Kennt ihr Musikerstimmen, die ihr immer wider erkennen würdet, selbst Jahre später noch? Ich glaube, so wird es mit mir Jennifer Benkau gehen… Der Schreibstil hat etwas ganz besonderes und eigenes, dass ich mich sofort in jedes einzelne Wort verliebt habe.

Setting

Lyaskye ist besonders. Und anders. Und gefährlich.

Mailin muss sehr viele Gefahren überstehen, die in Lyaskye lauern. Diese Welt ist so viel anders als unsere, so voller Magie. Ich habe an diese Welt mein Herz verloren, obwohl ich nicht ganz sicher bin, ob ich dort gerne leben wollen würde…

Storyline

„One True Queen“ hat mich positiv überrascht. Es gibt so viele neue Ideen, die mich absolut beeindruckt und überrascht haben. Nichts ist, wie es scheint. Überall gibt es Wendungen und Plottwists, die ich nicht vorhersehen konnte. Alles ist und bleibt super spannend.


Schlusswort

„One True Queen – von Sternen gekrönt“ ist ein wunderbarer Fantasy-Roman mit vielen spannenden Wendungen, tollen Charakteren und einer grandiosen Storyline. Eine absolute Leseempfehlung.