„Finde Mich. Jetzt“ von Kathinka Engel | Rezension

Sie lächelt erst Ollie an, dann mich. Und dieses Lächeln löst etwas in mir aus. Den unbedingten Wunsch, ihr nah zu sein. Ich möchte mehr von Tamsins Positivität in meinem Leben haben, ja, ich möchte an ihrer Fröhlichkeit teilhaben.

– „Finde Mich. Jetzt.“ | Kathinka Engel | Seite 111 | PIPER Verlag | Rezensionsexemplar
„Finde Mich. Jetzt“ | Kathinka Engel | Rezensionsexemplar

Details zum Buch

Titel: „Finde Mich. Jetzt“

Autorin: Kathinka Engel

Originalsprache: Deutsch

Verlag: PIPER

Umfang: 399 Seiten

Genre: Liebesroman

Erscheinungstermin: 02.09.2019

Klappentext

Sie ist sein Hoffnungsschimmer in der dunkelsten Nacht.

Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Lietratutstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er, wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …


Charaktere

Rhys ist mysteriös, unnahbar und zynisch – zumindest anfangs. Im Laufe der Geschichte lernt man ihn und seine Vergangenheit immer besser kennen. Man verliebt sich Seite um Seite mehr in ihn und merkt, dass er loyal, stark und ein Kämpfer ist. Rhys hat in seinem Leben schon unglaublich viel durchgemacht, dennoch ist er nicht der klassische 08/15-Badboy. Er fühlt sich sofort zu Tamsin hingezogen, kann damit jedoch nicht sofort umgehen, doch das macht ihn nur noch liebenswerter. Er ist ein ausdruckstarker und tiefer Charakter, der mich (genau wie Tamsin) sofort begeistert hat!

Tamsin möchte ich mit einem Zitat aus Rhys‘ Sichtweise beschreiben. Ich finde, er trifft den Nagel einfach auf den Kopf.

„Es ist verrückt. Wenn Tamsin kommt, wird es laut und bunt und lebendig. Wenn sie weg ist, hallt das Leben noch nach.

– „Finde Mich. Jetzt“ | Kathinka Engel | Seite 94 | Rezensionsexemplar

Tamsin ist einfach Tamsin. Sie ist witzig, weiß, wie man das Eis bricht und überschreitet manchmal Grenzen, ohne es zu wissen. Dabei ist sie immer liebenswert und ein echtes Vorbild. Sie verfolgt ihren Traum und bleibt sich selbst stets treu.

Auch alle Nebencharaktere haben mich zutiefst beeindruckt und ich freue mich schon, in den nächsten Bänden mehr von ihnen lesen zu können.

Setting und Atmosphäre

Die Story spielt in Pearley, Kalifornien. Die gesamte Geschichte hat einen leicht gefährlich angehauchten Touch und ich LIEBE es. Auch wenn „Finde Mich. Jetzt“ in einer eher nicht so angesehenen Gegend von Pearley spielt, möchte ich doch bitte sofort hinreisen und einen Kaffee im Mal’s trinken.

Schreibstil

Kathinka Engel schreibt mit so viel Gefühl und Leidenschaft, ich bin beeindruckt! Ich habe dieses Jahr schon viele gute Bücher gelesen, aber „Finde Mich. Jetzt“ übertrifft sie alle. Ich konnte dieses Buch keine Sekunde aus den Händen legen. Ich kann die nächsten Bände kaum erwarten!

Mein Lieblingszitat

„Wie macht sie das nur? Im einen Moment ist die Welt nichts anderes als Schwärze und ich stehe vor einem Abgrund, der mich zu verschlingen droht, im nächsten Moment ist sie bei mir und alles ist scheinbar machbar, ja, beinahe einfach. Die Geborgenheit, die ich bei ihr spüre, macht die Welt nicht nur erträglich, sie macht sie schön.“

– „Finde Mich. Jetzt“ | Kathinka Engel | Seite 328 | Rezensionsexemplar

Schlusswort

„Finde Mich. Jetzt“ von Kathinka Engel ist eine wunderschöne Liebesgeschichte über zweite Chancen, Vertrauen und Loyalität. Ich habe dieses Buch verschlungen und von der ersten bis zur letzten Seite geliebt. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur empfehlen! Es ist ein riesengroßer Anwärter für mein Jahreshighlight.