Bookboyfriend TAG

Hallou meine Lieben und Willkommen zu meinem neuen Video … Ach ne. Mist. Ich betreibe ja gar keinen YouTube Channel. Na egal, heute gibt es dennoch einen neuen Beitrag von mir. Hier, auf meinem Blog in schriftlicher Form. Warum ich das so betone? Weil ich den BOOKBOYFRIEND-TAG machen werde, den ich so bis jetzt nur auf Booktube gesehen habe. Wahrscheinlich macht sich für dieses Format ein Video besser, aber ich fand die Idee der lieben Toni von @tonipure (Instagram) einfach so toll, dass ich mich ebenfalls an die Kategorien heranwagen werde 🙂 Viel Spaß!

BOOKBOYFRIEND-TAG

  1. Der Vater deiner Kinder
  • Cade Aus „Redwood Love“

Die Art und Weise wie Cade mit Hailee (Averys autistischer Tochter) umgegangen ist, hat mich von Anfang an verzaubert. Cade ist einfach sooo süß mit der Kleinen – in jedem einzelnen Kapitel ist mir das Herz aufgegangen! Deshalb brauchte ich bei „der Vater meiner Kinder“ gar nicht überlegen sondern habe mich direkt für ihn entschieden.

2. Bestes Aussehen

  • James aus „Save Me“

James aus der Maxton-Hall-Trilogie hat von Anfang an mein Herz erobert. Klar, er war zu Beginn nicht unbedingt sympathisch, aber er hat mich von seinem Verhalten stark an meinen ersten Schwarm erinnert – und der sah gut aus! Das ist vermutlich auch der Grund, wieso ich ein gewisses Bild von James in meinen Kopf habe und … oh Mann! Ich kann nicht anders!

3. One-Night-Stand

  • Gayle aus „Die Tribute von Panem“

Alle, die die Tribute von Panem gelesen, gesehen oder auch nur davon gehört haben kennen sicherlich die alles entscheidende Frage: Gayle oder Peeta? Für wen schlägt euer Herz? Gayle hätte hier sicherlich in viele Kategorien gepasst – bester Freund, der Charakter zählt, 2 Typen aus einem Buch (gemeinsam mit Peeta) … Aber ich habe mich für One-Night-Stand entschieden. Ihr werdet euch jetzt sicherlich fragen: WIESO? Ganz einfach: Müsste ich mich endgültig binden, würde meine Wahl definitiv auf Peeta fallen. Damit möchte ich nicht sagen, dass Gayle nur jemand für eine Nacht ist – aber ihn würde ich auch nicht von der Bettkante stoßen 😉

4. Freundschaft +

  • Peter aus „To all the boys I’ve loved before“

Peter, hach. Ich liebe diesen Kerl, ehrlich! Ich mag seinen Humor, ich finde seinen Charakter großartig und schlecht sieht er ja auch nicht unbedingt aus … oder 😉 ? Er ist einfach toll!

5. „Möchte ich brechen“ aka Bad Boys

  • Hardin aus „After passion“

Als ich „After Passion“ gelesen habe, wollte ich das Buch abwechselnd umarmen, gegen die Wand schleudern, abknutschen oder darauf einprügeln. Ich habe geweint, gelacht, geschrien und gelitten. Hardin hat dafür gesorgt, dass ich mein Herz an ihn verliere und er anschließend darauf herumtrampelt. Dann habe ich mich wieder in ihn verliebt und er hat es wieder zerstört – zu „After Passion“ habe ich deshalb eine Hass-Liebe 😉 Hardin ist für mich der typische Badboy, wie er im Buche steht. Und auch wenn er mir teilweise auf’s Extremste auf die Nerven gegangen ist, so habe ich dennoch immer das Bedürfnis verspürt, ihn „retten“ zu müssen. Könnt ihr das irgendwie nachvollziehen?

6. Der Charakter zählt

  • Flynn aus „Redwood Love“

Hach, Flynn. Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Redwood-Trilogie soooooo unfassbar doll liebe, muss ich gestehen, dass Flynn mir mein Herz gestohlen hat. Und das nicht erst in seiner eigenen Geschichte, sondern auch schon im ersten Teil. Flynns Schicksal und wie er damit umgeht ist so großartig … Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Er ist P-E-R-F-E-K-T! Keine Diskussion.

7. 2 Typen aus einem Buch

  • Gideon und Raphael aus „Saphirblau“

Die De Villiers … Wer liebt sie nicht? Zu der Edelstein-Trilogie habe ich ja eine ganz besondere Bindung, aber abgesehen davon finde ich die beiden Jungs ja unsagbar toll. Klar, beide haben ihre Macken und Fehler – aber wer hat die nicht? Ich habe mich von Anfang an in die beiden verliebt.

8. Bester Freund

  • Chase aus „Falling Fast“

Chase und Hailee – mein neues Traumpaar 2019. Auch wenn Chase definitiv Dream-Bookboyfriend-Material besitzt, sind die beiden einfach zu süß, als das ich mich zwischen sie drängen wollen würde. Chase ist ein großartiger Zuhörer, hat einen grandiosen Humor er ist unfassbar loyal. Er gehört daher ohne Zweifel auf meine Best-Bookfriend-Liste 😉

9. Freund für beste Freundin

  • Spencer aus „Trust Again“

Ich kenne meine beste Freundin und wusste einfach instinktiv, dass sie absolut auf Spencer abfahren würde. Deshalb habe ich sie auch so lange gedrängt, bis sie die Again-Reihe gelesen hatte. Und ich hatte recht! Noch Monate danach hat sie von Spencer geschwärmt – beinahe wurde es sogar nervig 😉

5 Gedanken zu “Bookboyfriend TAG

  1. Omg es macht soo Spaß diesen Blogpost zulesen ! Und das aller beste ist, das ich fast jeden der Charaktere kenne! Und man spürt da eine gewisse Liebe für den Lyx verlag raus ;)) Aber die Jungs sind da alle auch immer zum abknutschen!;D

    Gefällt 2 Personen

  2. Oh man, die Idee finde ich toll ❤ Bei einigen kann ich dir durchaus zustimmen . . . Aber ich glaube meine Wahl wäre trotzdem eine andere 😀 Darf ich mir die Idee mopsen? Ich hätte wirklich Lust, das auch mal zu machen 🙂

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.